Profilbeton Zurück zur Startseite
Partner Sitemap Impressum

Bodenindikatoren für blindengerechte Querungen

Unbedingt ergänzt werden sollte der Kasseler Querungsbord® durch die Kasseler Schuppenplatte mit asymmetrischer Profilierung. Sie wird, idealer Weise 60 cm tief, direkt vor dem Querungsbord parallel zum Bordstein verlegt und dient mit ihrer speziellen Oberflächen­struktur als Warnfläche für Blinde und Sehbehinderte.
Mit einem Rippenabstand von 38 mm und einer Rippenhöhe von 4,5 mm vermittelt die Schuppenplatte Blinden und Sehbehinderten beim Abtasten mit dem Langstock deutliche taktile Signale in der Links-/­Rechts - Pendelbewegung. Durch die asymmetrische Profilierung der Rippen (ähnlich wie Schuppen) ist sie in der Lage, unterschiedliche Signale zu vermitteln, je nach dem aus welcher Richtung sich sehbehinderte Menschen nähern: Beim Gehen vom Gehweg auf die Straße stoppt sie den Blindenstock und somit die Gehbewegung, beim Weg von der Straße auf den Gehweg ist sie zwar erkennbar, jedoch nicht hinderlich.

Als optimale Lösung und in jeder Hinsicht barrierefrei können Doppel­querungen installiert werden. Sie ermöglichen mit dem Kasseler Querungsbord® ein sicheres Überqueren für Menschen mit fahrbaren Hilfen, machen mit der Kasseler Schuppenplatte als Warnfläche Blinde und Sehbehinderte auf die nullgesenkte Querung aufmerksam und leiten sie mit der Kasseler Blinden­leitplatte zu einer sicheren, blindengerechten Querung mit einer 4-6 cm hohen Bordsteinkante.

Gerne können Sie sich bei uns über verschiedene Anwendungsbeispiele informieren oder nach Absprache das System auf unserem Testgelände oder an entsprechenden Referenzobjekten „live“ erleben.

Kasseler Schuppenplatte Nahaufnahme

Kasseler Querungsbord-System
| Profilbeton GmbH | Waberner Straße 40 | D - 34582 Borken/Hessen | info[at]profilbeton.de | Tel. +49 (0) 5682 - 7386 - 0 | Fax +49 (0) 5682 - 7386 - 42 |