Profilbeton Zurück zur Startseite
Partner Sitemap Impressum

Kasseler Sonderbord®: der besondere Buskapstein

Haltestellen haben einen weit reichenden Einfluss auf die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist die Barrierefreiheit. Der ungehinderte Zugang zu Bus und Bahn macht die Nutzung anziehender, bequemer und sicherer. Nicht nur für behinderte Menschen, sondern auch in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen wie z. B. ältere Mitbürger, Eltern mit Kinderwagen und kleine Kinder profitieren von Haltestellen mit dem Kasseler Sonderbord® von Profilbeton. „Barrierefreiheit ist für alle, nicht nur für behinderte Menschen […] Wir müssen schließlich auch dran denken, dass wir alle älter werden und immer mehr alte Menschen auch den öffentlichen Personennahverkehr benutzen werden.“ so Prof. Dr. Hartmut Topp, Leiter des Fachbereichs Verkehrswesen Uni Kaiserslautern.

Daher widmen wir uns mit all unseren Ressourcen diesem Thema. Unsere Erfahrungen aus Deutschland und den europäischen Nachbarstaaten haben uns zu dem kompetenten Ansprechpartner in diesem Segment gemacht. Schon in der Planungsphase wird unser Rat geschätzt. Wir begleiten Sie fachmännisch bei Planung und Umsetzung Ihrer Projekte.

Bei der Planung von barrierefreien Haltestellen bildet der Kasseler Sonderbord® an der Schnittstelle Haltestelle/Fahrzeug ein wichtiges Glied der barrierefreien Mobilitätskette.
Durch seine auffallend helle Farbe erfüllt der Profilstein die Forderung nach einer deutlichen Markierung der Bordsteinkante. Die optimal reduzierten Abstände zwischen Fahrzeug und Haltestellen machen den Einstieg bequem und sicher für alle.

Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird attraktiver und sicherer für alle Fahrgäste, insbesondere Mobilitätsbehinderte und Kinder.

barrierefreie Haltestelle Strassbourg

barrierefreie Haltestelle Kassel
| Profilbeton GmbH | Waberner Straße 40 | D - 34582 Borken/Hessen | info[at]profilbeton.de | Tel. +49 (0) 5682 - 7386 - 0 | Fax +49 (0) 5682 - 7386 - 42 |